Die Musik

DJ Dean: The True Champion of Trance

Der deutsche Hard-Trance-DJ und Produzent Martin Schmidt, wird den meisten wohl nur unter seinem Künstlernamen DJ Dean bekannt sein. Unter diesem Namen legt er bereits seit 1995 im Hamburger Tunnel Club auf und veröffentlichte zwischen 2000 und 2011 mehrere Alben. Daraus resultierten vier Chartplatzierungen, von denen ein 27. Rang für den Song „Play it Hard“ die höchste Platzierung darstellt.

Seinen größten Traum verwirklichte er sich 1997 mit dem Kauf eines eigenen Tonstudios selbst. Auf diesem basierte in der Folge ein Großteil seines zukünftigen Erfolgs. Sein erstes erfolgreiches Projekt, welches aus seinem Studio eigenen hervorging, waren die Kompilationen aus der „Tunnel Trance Force“ Reihe. Diese schaffte es mehrere Male in die Top Ten der Media Control Charts in Deutschland.

Besonders von den amerikanischen Musikfans wird Matthias Schmidt hoch geschätzt und sogar als „The True Champion of Trance“ bezeichnet, was seinen Status in diesem Teil der Welt sehr deutlich macht. Dieser Status resultiert vor allem aus der Veröffentlichung seiner Single „Play it Hard“, welche in den Vereinigten Staaten Kultstatus erlangte.

Neben seinen immer noch regelmäßigen DJ-Auftritten wie im Tunnel Club in Hamburg, widmet sich DJ Dean heutzutage verschiedenen musikalischen Projekten.