Die Musik

Avicii: Schweden hat mehr zu bieten als Ikea

Avicii der mit echtem Namen Tim Bergling heißt und aus Stockholm in Schweden stammt, ist ebenfalls ein äußerst erfolgreicher DJ und Musikproduzent. Erstmals Bekanntheit erlangte er im Jahre 2010 mit dem Song „My Feelings for You“. Der Song „Levels“ wurde 2011 ebenfalls zu einem Hit in mehreren europäischen Ländern.

Im Dezember 2012 landete er mit der Single „I Could be the One“ gar einen Nummer Eins-Hit in den britischen Single-Charts. Zudem stand er im selben Jahr erstmals auf Rang 3 bei der Top100 Wahl des DJ Mag.

Zusammen mit ABBA komponierte Avicii 2013 die Hymne des Eurovision Song Contests im selben Jahr. Auch die kurz darauf veröffentlichte Single „Wake Me Up“ wurde ein großer Erfolg und stand in vielen Ländern auf dem ersten Platz der Charts. Den dritten Platz bei der Top100 Wahl des DJ Mag verteidigte er.

Obgleich 2015 und 2016 keineswegs erfolglos verliefen, mehrere Chart-Platzierungen verbucht werden konnten und mit dem Album „Stories“ die dritte Studioveröffentlichung erschien, entschied sich Avicii 2016 überraschend für ein Ende seiner Bühnenkarriere. In der DJ Mag Rangliste fiel er von Platz sieben, auf Rang elf.

Der Musik bleibt Avicii dennoch erhalten, 2017 erschien die EP „Avīci“, zwei weitere EPs sollen folgen.